Christian Brandstötter

Christian Brandstötter MMSc ist freiberuflicher Autor und Blogger aus Niederösterreich. Wenn er nicht über spannende neue Anwendungsfälle von Drohnen berichtet, schreibt er über Blockchain-Technologie, digitale Vermögenswerte und innovative Software.

Drohnen in der Archäologie

Wenn Archäologen an Ausgrabungsstätten nach Hinweisen suchen, kann die Vogelperspektive äußerst hilfreich sein. So können farbliche Unterschiede oder Sedimentbildungen Rückschluss auf frühere Wände und Gebäude geben. Ob sich Drohnen in der Archäologie bewähren können? In Spanien haben Forscher genau das untersucht – und sind auf überraschende Ergebnisse gestoßen. Interdisziplinäres Forscherteam im...[Mehr Lesen]

Drohnen mit dem Körper steuern – Dank Wearable

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie es sich anfühlt zu fliegen? Ein Team an der Universität Lausanne hat jetzt eine Möglichkeit entwickelt, mit der man Drohnen mit dem Körper steuern kann. Dem Piloten gibt dies nicht nur das Gefühl, dass er sich selbst im Flug befindet. Erste Tests zeigen, dass die Steuerung präziser als mit Joystick ist. Bewegungsmuster per VR ermittelt Um die Steuerung der D...[Mehr Lesen]

Amazonas-Regenwald: Drohne entdeckte Ureinwohner

Zu einer sensationellen Entdeckung kam es kürzlich in Brasilien. Eine von staatlicher Institution gesteuerte Drohne entdeckte Ureinwohner im hohen Nordwesten des Amazonas-Regenwalds. Videomaterial zeigt das isolierte, bisher unbekannte Volk bei der Jagd mit Pfeil und Bogen. Allerdings flog die Drohne dabei aber sehr hoch. Deshalb, weil sie nicht entdeckt werden sollte, bzw. um die Ureinwohner nich...[Mehr Lesen]

Amphibien-Drohne fliegt und schwimmt

Wir kennen klassische und Unterwasser-Drohnen. Aber eine Drohne, die beides kann? Ja, das gibt es jetzt! Das US-amerikanische Unternehmen SwellProUSA stellte kürzlich die Spry, eine bisher einzigartige Amphibien-Drohne vor. Die Spry kann in der Luft fliegen, am Wasser schwimmen und unter Wasser tauchen. 4K-Kamera, Wasserdichter Controller und vieles mehr Die beeindruckende Amphibien-Drohne hat dab...[Mehr Lesen]

Rettungs-Drohne hilft Schwimmern aus Seenot

In Spanien kam es Anfang August zu einer dramatischen See-Rettung per Drohne. In der Nähe von Valencia kamen mehrere Schwimmer in Seenot. Verständigte Einsatzkräfte flogen eine spezielle Rettungs-Drohne zum Einsatzort. Die Rettungs-Drohne warf eine Schwimmweste ab, bevor Einsatzkräfte die Schwimmer erreichten und in Sicherheit brachten. Einsatzkräfte steuerten Drohne zum Einsatzort Der Vorfall ere...[Mehr Lesen]

DJI stellt Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom vor

Der chinesische Drohnen-Marktführer hat wie von Insidern erwartet 2 neue Drohnen-Modelle vorgestellt. Die Modelle Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom sind eine Fortentwicklung der beliebten DJI Mavic Pro und sollen Profis und Enthusiasten ebenso ansprechen. Werfen wir einen Blick auf die 2 neuen Drohnen-Modelle… 72km/h Top-Speed, 31 Minuten Flugzeit Die beiden neuen DJI Drohnen sind baugleich bis auf ihr...[Mehr Lesen]

UN-Konferenz: „Killer-Roboter“ sollen verboten werden

Der Einsatz von Drohnen zu militärischen Zwecken ist nicht unumstritten. Amnesty International tituliert intelligente Drohnen, die sich ihr Ziel automatisch aussuchen können, als „Killer-Roboter“. Bei einer UNO-Konferenz fordert die Organisation nun ein Totalverbot solcher autonomer Waffensysteme. Intelligente Drohnen wählen Ziele selbst aus Intelligente Drohnen, die vollkommen autonom fliegen und...[Mehr Lesen]

Mit Drohnen gegen Drogen-Anbau kämpfen

Der Anbau von Kokain in Kolumbien ist in den letzten Jahren auf Rekordniveau gestiegen. Die USA verzeichnen hohe Zuwächse bei Sterbefällen durch Kokain-Überdosis. Grund Genug, dass Kolumbien mit Drohnen gegen Drogen-Anbau kämpfen will. Eine eigens entwickelte Drohne versprüht Glyphosat aus geringer Höhe um Koka-Pflanzen zu vernichten. Der Einsatz ist allerdings nicht ohne Risiken. Anbau von Kokain...[Mehr Lesen]

IBM-Patent: Kaffeezustellung per Drohne

Der Einsatz von Drohnen in der Logistik geht zügig voran. IBM lässt jetzt mit einem neuen Patent aufhorchen. Ihre Erfindung soll eine Kaffeezustellung per Drohne ermöglichen. Vollkommen autonom und in Abhängigkeit des Gemütszustandes des Besitzers. Werden uns demnächst Drohnen den Cappuccino direkt ins Büro liefern? Drohne erkennt „kognitiven Zustand“ eines Individuums Der mühsame Gang zum Kaffeea...[Mehr Lesen]

Drohnen mit KI gegen illegalen Fischfang

Illegaler Fischfang ist ein großes Problem in weiten Teilen Afrikas. Ein marokkanisches Start-up arbeitet an Drohnen mit KI, die illegalen Fischfang aus der Luft erkennen und melden sollen. ATLAN Space entwickelt künstliche Intelligenz, die neben Fischfang auch weitere Umweltkriminalität bekämpfen kann. Künstliche Intelligenz unabhängig vom Drohnen-Typ Die Technologie wird sich nicht auf ein besti...[Mehr Lesen]

Drohnenladung per Laser

Kann man eine Drohne aufladen, ohne dass diese landen muss? Wenn es nach dem US-Verteidigungsministerium geht: ja. Mit dem Unternehmen Silent Falcon arbeitet man nun an einem klaren Ziel: Drohnenladung per Laser. Das Geheimnis ist eine Drohne mit Solarpanel, ein kräftiger Laser und die notwendige Vorsicht. Aktuelle Ladungen meist zu kurz Drohnen werden in der Regel über einen typischen Lithium-Pol...[Mehr Lesen]

Drohnen gegen Vogelschwärme bei Flughäfen

Immer wieder fliegen Vogelschwärme in der Nähe von Flughäfen. Somit stellen sie ein großes Risiko für Flugzeuge bei Start und Landung dar. Forscher haben jetzt einen Algorithmus entwickelt, mit dem autonome Drohnen gegen Vogelschwärme eingesetzt werden können. Die autonome Drohne schafft es, einen ganzen Vogelschwarm in einem Luftgebiet zu halten, bzw. von dort wegzulocken. Vogelschlag auf Flughaf...[Mehr Lesen]

Passwort vergessen