SCHUTZ UND SICHERHEIT

Bewaffnete Drohnen: Laser sollen Raketenstart verhindern

Bewaffnete Drohnen mit Laser

Nach dem Attentat auf den venezolanische Präsidenten Maduro, ist die Verwendung von Drohnen als Waffen in aller Munde. Doch es geht auch andersrum. In den USA arbeitet man daran, bewaffnete Drohnen zu bauen, die mittels Laser am Boden befindliche Raketen zerstören können.

Dies soll gefährliche Raketenstarts auf feindlichen Gebieten bereits vor ihrem Abschuss unterbinden.

Konsortium aus Rüstungsfirmen mit Entwicklung beauftragt

Bereits 2017 hatte ein Konsortium aus den Rüstungsfirmen Boeing, Lockheed Martin und General Atomics den Auftrag für die Entwicklung eines Prototyps eines schwachen Lasers gewonnen. Aufgabe war es, Laser zu entwickeln, die auf lange Distanz und stabil auf ein raketenähnliches Ziel gerichtet werden kann.

Nachdem das Konsotium diesen diesen Auftrag erfolgreich durchgeführt hatte, erhielt man den Zuschlag für die nächste Entwicklungsphase. GAES übernimmt dabei das Design der geeigneten, hochfliegenden Drohne. Das Unternehmen hat bereits weitere Kampfdrohnen für das US-Militär hergestellt hat.

Bereits für 2020 erste Testflüge geplant

Dabei hat man einen sehr ambitionierten Zeitplan vorgegeben. Vertreter der Missile Defense Agency (MDA), einer für Raketenabwehr zuständige Unterabteilung des Pentagons, rechnen bereits für 2020 mit ersten Tests der bewaffneten Drohnen.

Dabei geht man bei der Entwicklung in 2 Schritten vor. Zunächst konzentriert man sich in Phase 1 auf die Entwicklung des gesamten Systems. Dieses muss eine Kombination aus hochfliegender Drohne und Laserwaffe darstellen. In der 2. Phase baut man einen funktionellen, schwachen Laser, integriert und testet diesen schließlich hinsichtlich seiner Strahlsteuerung und Stabilität.

Bewaffnete Drohnen: Vorteile im operativen Einsatz

Tatsächlich sehen Militärs viele Vorteile, die dafür sprechen, bewaffnete Drohnen im Kampfeinsatz zu verwenden. Gepaart mit einer starken Laserwaffe verfügt das Militär so über eine alternative, kostengünstigere Variante auf feindliche Raketen (oder feindliche Ziele im Allgemeinen) zu schießen.

Laserwaffen können zudem gegenüber herkömmlichen Waffen eine verbesserte Präzision bieten und rascher feuern. Ein weiteres Argument für bewaffnete Drohnen ist, dass auf Seiten der Angreifer keine Piloten und somit kein menschlicher Schaden riskiert werden muss.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

 

Passwort vergessen