ZUBEHÖR UND ADD-ONS

Drohnen per Touchscreen steuern

Drohnen per Touchscreen steuern

Drohnen sind ja gerade zur Aufnahme von tollen Kamerabildern beliebt. Wer eine Drohne steuert und gleichzeitig Bilder aufnehmen will, hat allerdings ein Problem: konzentriert man sich auf die Steuerung der Drohne oder den optimalen Schnappschuss? Genau dieses Problem wollten Forscher jetzt lösen – und entwickelten eine Möglichkeit, Drohnen per Touchscreen steuern zu können.

Mit „FlyCam“ Drohnen per Touchscreen steuern

Universitätsprofessor für Computergrafik Bedrich Benes und Doktorand Hao Kang von der Purdue University haben gemeinsam mit Unternehmen an einer Lösung gearbeitet. Bald entschied man, dass die Steuerung per Touchscreen die einfachste und beste Methode wäre.

So entwickelte man die App „FlyCam“. Nutzbar auf Smartphone oder Tablet funktioniert die App so,  dass Drohnen- und Kamerabewegungen kombiniert werden. Schluss mit dem „entweder-oder“ für Drohnen-Piloten. In Zukunft muss man sich nur mehr auf die Steuerung der Drohne konzentrieren.

Flugverhalten erfahrener Drohnenpiloten analysiert

Um einen optimalen Steuerungsprozess zu entwickeln, hat man zunächst von den Besten gelernt. Das Team um Benes und Kang lud erfahrene Drohnen-Piloten ein, an der Studie teilzunehmen. Intensiv wurden dabei das Steuerungsverhalten sowie die Handhabung des Controllers bei Flug und Aufnahme analysiert.

Daraus leitete man schließlich die Anforderungen für die Alternative ab, die erlauben sollte, Drohnen per Touchscreen steuern zu können. Natürlich wurden die Erkenntnisse mit dem Verhalten von Amateurpiloten verglichen und differenziert, um weitere Rückschlüsse zu gewinnen.

Amateure fliegen mit Touchscreen so gut wie Drohnenpiloten

Das Ergebnis mit der FlyCam-App kann sich sehen lassen. Die Handhabung per Touchscreen ist so einfach, dass laut Benes Amateurpiloten ebenso gut wie erfahrene Drohnenpiloten steuern könnten.

Im Interview mit TheDrive schildert er die Testergebnisse wie folgt: „Jene Personen, die das erste Mal überhaupt eine Drohne steuerten, waren gleich gut oder sogar noch besser als lizenzierte Drohnenpiloten. Das war die größte Überraschung für uns.“

Drohnen per Touchscreen steuern: so geht’s

Und so funktioniert die Steuerung der Drohne per FlyCam: die App kann zwischen Fingergesten mit einem und zwei Fingern unterscheiden. Nutzer können mit einfachen Ziehbewegungen am Bildschirm der Drohne Steuerungsbefehle erteilen.

Egal, ob man die Drohne beschleunigen oder drehen möchte, oder einfach eine Aufnahme mit der Drohnenkamera machen will: alles ist per Ziehbewegung möglich. Mit einem doppelten Antippen des Touchscreens bewegt sich die Drohne nach hinten, mit einem einfachen Antippen neigt sie sich nach vorne.

Große Bildschirme zur optimalen Steuerung

Durchgeführt wurden die Tests auf Smartphone- und Tablet-Geräten mit Android Betriebssystem. Die Tests ergaben zudem auch – wenig überraschend – dass Personen umso besser steuern konnten, umso größer der Touchscreen war.

Dies liegt schlichtweg daran, dass man so mehr Platz zur präzisen Platzierung und Steuerung der Drohne mit Fingerbewegungen hat. Für die Forscher ist die Arbeit allerdings noch nicht abgeschlossen: in Zukunft wollen sie auch Möglichkeiten zur automatischen Bildaufnahme integrieren.

Alternative Steuerungsmöglichkeiten für Drohnen

Die Möglichkeit, Drohnen per Touchscreen steuern zu können zeigt, dass Forscher laufend an neuen und besseren Möglichkeiten zur Steuerung von Drohnen arbeiten.

In der Schweiz haben Forscher an der Universität von Lausanne bereits vor einigen Monaten die Steuerung der Drohne mit dem Körper konzipiert. Per Wearable – einer speziellen Jacke – entsteht so ein äußerst realistisches, immersives Flugerlebnis.

Christian Brandstötter MMSc ist freiberuflicher Autor und Blogger aus Niederösterreich. Wenn er nicht über spannende neue Anwendungsfälle von Drohnen berichtet, schreibt er über Blockchain-Technologie, digitale Vermögenswerte und innovative Software.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

 

Passwort vergessen