SPORT UND RACING

Drohnen-Racing Live im Fernsehen

Drohnen-Racing Live

Eine frohe Botschaft für alle Drohnen-Racing Fans in ganz Europa kam Ende Oktober aus München. Eurosport und DR1 Racing gaben bekannt, dass Eurosport auch im kommenden Jahr Drohnen-Racing Live überträgt.

Besondere Highlights sind die Aufnahme von Pro-Class-Renndrohnen und gleich 5 neue Veranstaltungsorte.

Neue Drohnen-Generation mit dabei

Lautstark feiern die beiden Unternehmen in ihrer Presseaussendung, dass nicht nur die erfolgreiche Kooperation fortgesetzt würde, sondern Drohnen-Fans eine noch viel spektakulärere Rennliga erwarte. Denn ab dieser Saison nehme man auch Pro-Class-Renndrohnen in die DHL Champions-Series auf.

Was sind Pro-Class-Renndrohnen? Ultramoderne und leistungsstarke High-Tech-Drohnen, die in weniger als 1 Sekunde von 0-100km/h, in weniger als 2 Sekunden auf 100 Meilen pro Stunde beschleunigen können. Zudem haben sie mehr als die 4-fache Größe bisher im Einsatz befindlicher Drohnen.

Drohnen-Racing Live: 5 Neue Austragungsorte in dieser Saison

Auch neue Veranstaltungsorte hat man diese Saison in das Programm integriert. Aufgrund des Erfolges der vergangenen Saison haben sich zahlreiche Standorte beworben. Schlussendlich wurden 5 neue Locations in Frankreich, Slowenien und Kroatien gewählt.

Dabei hat man auch auf die Auswahl unterschiedlicher, spannender Orte geachtet. In Frankreich wird man in der 800 Jahre alten Schlossruine La Mothe-Chandeniers, in Slowenien im Skigebiet Krvavec und dem Schloss Schneeberg fliegen. In Kroatien wurde die gebirgige Region Tulove Grede selektiert. Das Highlight ist allerdings das Finalrennen in der Zentrale der DHL-Gruppe, dem sogenannten „Post Tower“ in Bonn.

„Weiterentwicklung im Drohnen-Rennsport“

Natürlich ließen es sich auch Vertreter beider Firmen nicht nehmen, ihre Freude über die weitere Kooperation zum Ausdruck zu bringen. Brad Foxhoven, der DR1 Racing gegründet hat, sieht die Aufnahme von Pro-Class-Renndrohnen als wichtigen Schritt, um das rasante Wachstum und die zunehmende Popularität der Sportart auch zu repräsentieren.

Mittels innovativer und fortschrittlicher Drohnen-Racing Live Events möchte man sich weltweit als spektakulärste Liga für Drohnen-Rennen behaupten. Auch der zuständige Produktionsleiter bei Eurosport, Emir Osmanbegovic, sieht in den Pro-Class Renndrohnen eine Bestätigung für den unterhaltsamen Charakter von DR1 Racing. Man freue sich, auch in den kommenden Monaten Fans in ganz Europa mit den spannenden Übertragungen begeistern zu dürfen.

KI-Drohnen noch nicht mit dabei

Nicht dabei im Sendeumfang von Eurosport ist dabei die amerikanische Drone Racing League. Wie kürzlich berichtet hat Lockheed Martin bekannt gegeben, das ab 2019 sich hier Drohnen-Piloten mit KI-gesteuerten Drohnen in spektakulären Drohnen-Racing Duellen matchen und messen werden..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

 

Passwort vergessen