ALLGEMEINES

Drohnenanimation mit 958 Drohnen am Cover des TIME Magazine

Drohnenanimation mit 958 Drohnen am Cover des TIME Magazine

Das Titelbild des TIME Magazine ist als visuelles Abbild der aktuellen Kultur bekannt. Kein Wunder also, dass es nunmehr auch Drohnen (exakt 958 Stück!) auf das Cover des legendären Magazins geschafft haben! In einer spektakulären Drohnenanimation bildeten leuchtende Drohnen jetzt das Titelbild samt rotem Rahmen nach.

Das Ergebnis: ein eindrucksvoller, spektakulärer Anblick auf dem Cover einer Sonderausgabe des TIME Magazine.

Drohnenanimation mit Intel Shooting Star-Drohnen

Dabei arbeitete TIME Magazine mit Intel zusammen, welche ihre eigens für Lichtshows entwickelten „Intel Shooting Star“ Drohnen zum Einsatz brachten. Bekannt wurden diese Drohnen erstmals, als sie bei den olympischen Spielen die 5 olympischen Ringe nachstellten. Damals verwendete man sogar noch mehr – nämlich etwa 1200 Intel Shooting Star-Drohnen.

Der Drohnenschwarm war etwa 100 Meter hoch und schwebte für einen Moment über der kalifornischen Stadt Folsom, bevor er wieder zur Erde zurückkehrte. Und um das Ganze abzurunden, nahm natürlich eine spezielle Drohne das Titelbild auf. Eine Premiere in der 95-jährigen Geschichte des TIME-Magazins.

Anlass: TIME Magazin Ruft Das „Zeitalter Der Drohnen“ Aus

Anlass für die spektakuläre Aktion war die Veröffentlichung einer Spezialausgabe des Magazins mit dem Titel „The Drone Age“ (also „Das Drohnen-Zeitalter“ – und eine Anspielung auf „The Stone Age“).

Tim Heath, Animation Lead von Intel, beschreibt, dass die geringe Distanz zwischen den Drohnen bei dieser Animation besonders herausfordernd war. Normalerweise betrage dieser etwa 3 Meter, konnte bei diesem Einsatz aber aufgrund der geringen Höhe nur 1,5 Meter sein. So könne es bei stärkeren Winden leicht zu einer Drohnen-Kollision kommen.

Spezielle Drohne Hält Titelbild Fest

Corey Cuneris, Lead Pilot des spezialisierten Drohnenunternehmens Astraeus Aerial steuerte die für das Filmen des Drohnenschwarmes zuständige Heavylift-Drohne. Diese spezielle Drohne verfügte über eine hochqualitative Filmkamera.

In einem kurzen Zeitfenster mussten die perfekten Aufnahmen aus der idealen Position gemacht werden. Schlussendlich wählte man ein Bild aus diesem Video als Cover des TIME-Magazins. Ob das gelungen ist? Überzeugen Sie sich selbst davon.

Bewundern Sie den spektakulären Drohnen-Einsatz in einem 5-minütigen Bericht auf der Seite des TIME-Magazines.

Christian Brandstötter MMSc ist freiberuflicher Autor und Blogger aus Niederösterreich. Wenn er nicht über spannende neue Anwendungsfälle von Drohnen berichtet, schreibt er über Blockchain-Technologie, digitale Vermögenswerte und innovative Software.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

 

Passwort vergessen