ALLGEMEINES

Künstler nützt Drohnen als Lichtquelle für Kunstfotografie

Drohnen als Lichtquelle

Wie die Vielfalt der Beiträge auf unserem Blog immer wieder beweist, können Drohnen in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz kommen. Hier ist ein weiterer ungewöhnlicher davon: der Künstler Reuben Wu nützt Drohnen als Lichtquelle um magische Landschaftsbilder zu erstellen.

Eine Leidenschaft für abgelegene Landschaften

Unter dem Namen „Lux Noctis“ (was soviel wie „das Licht der Nacht“ bedeutet) hat der Fotograf eine neue Art der Fotografie entdeckt. Er nützt Drohnen als Lichtquelle, um Landschaftsmotive bei Nacht zu belichten und atemberaubende Aufnahmen zu machen.

Dabei nimmt er alle seine Bilder in abgelegenen Landschaften, Bergen und Wüsten auf. Nur hier kann Reuben viel Zeit damit verbringen, diese Belichtungen durchzuführen und auch mehrere Aufnahmen festzuhalten.

DJI Drohnen zur Beleuchtung von Bergen

Es ist wichtig noch einmal hervorzuheben, dass Reuben seine Aufnahmen nicht per Drohne macht, sondern diese ausschließlich für die Belichtung nützt.

Mit Hilfe von Langzeitbelichtungen und der Programmierung seiner DJI Phantom, die einen Berg umkreist, konnte Reuben visuelle Darstellungen wie etwa jene eines kontinuierlichen Lichthofs um einen Berg darstellen.

Umfangreiche, bedachte Vorbereitungen für die Meisterwerke

Laut Wu muss er viel recherchieren, bevor er seine Arbeiten aufnehmen kann. Er verbringt viel Zeit damit, sich Karten, Saisonalität des Lichts, Touristenströme und Mondzyklen anzusehen. Wenn er sich für ein Gebiet entschieden hat, in dem er fotografieren möchte, verbringt er den Tag mit der Planung der Location und der Komposition. Sobald er bereit ist, wartet er, bis die Sonne untergeht, damit er mit dem Fotoschießen beginnen kann.

Es ist ihm wichtig, seine Gesamtausrüstung tragbar zu halten, damit er sich jederzeit an entfernte Orte bewegen kann. Denn er möchte bei der Erstellung seiner Aufnahmen gerne alleine sein, um sich voll auf die Arbeit konzentrieren zu können.

Drohnen als Lichtquelle: ein zufälliges Ergebnis

Die Berg-Aufnahmen sind dabei aber keine bewusste Idee des Künstlers. Vielmehr ist er zufällig auf diese eindrucksvolle Art der Fotografie gestoßen. Seine Leidenschaft für die Arbeit im Freien und sein Interesse an Drohnen als Lichtquelle haben sich dabei mit der Zeit einfach vermischt.

Während der Nachtaufnahmen begann er mit langen Belichtungszeiten zu spielen, um die Lichtwege seiner Drohne gegen Berge und andere Landschaftselemente einzufangen. Dabei fand heraus, dass die Lichtspuren seinen Nachtaufnahmen ein magisches Element hinzufügten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen

Mit dieser ungewöhnlichen Mischung von Licht und Landschaft hat er Kunstwerke geschaffen, die ihres gleichen suchen. Einen exklusiven Einblick in die Arbeit des Meisters, sowie nähere Details zu den eingesetzten Drohnen und Kameras bietet Reuben in einem knapp 5-minütigen Video auf YouTube.

https://www.youtube.com/watch?v=QMbdMdI-To8

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

 

Passwort vergessen