SCHUTZ UND SICHERHEIT

Mann per Drohne gerettet: dramatische Rettung in chinesischer Wüste

Mann per Drohne gerettet

In China kam es vergangenen Sonntag zu einem dramatischen Zwischenfall. Ein neugieriger Tourist setzte sich ohne Wasser bei einer Wüstentour durch die chinesische Taklamakan-Wüste von seinem Kollegen ab und verirrte sich. Die verständigte Polizei kam mit technischer Unterstützung. Nach kurzer Zeit wurde der Mann per Drohne gerettet.

Tourist Reißt Aus Um Gegend Zu Erkunden

2 Männer waren gerade mit dem Auto durch die Taklamakan-Wüste im kontinentalen Westen des Landes unterwegs. Einer der beiden Männer wollte per Fuß losziehen, um die nahe Umgebung näher zu erkunden.

Der Mann hatte zwar ein Mobiltelefon bei sich, doch in dem abgelegenen Wüstengebiet war der Empfang sehr schlecht. Darum konnte man den Vermissten auch nicht mehr erreichen, nach dem er nach mehr als einer Stunde nicht wieder beim Auto erschien.

Kann der Mann per Drohne gerettet werden?

Der Lenker des Autos machte sich zurecht Sorgen um seinen Kollegen und zögerte nicht lange, die Polizei für eine Suchaktion zu Hilfe zu rufen. Die lokale Polizei erreichte das Ziel rasch und startete zunächst eine Suche per Fußmarsch. Dies allerdings ohne Hinweise auf den Verbleib des Mannes.

Kurzerhand entschieden sich die Polizeikräfte mit einer Drohne nach dem Vermissten zu suchen. Die Polizeikräfte in der Gegend hatten erst kürzlich ihre ersten Drohne erhalten. Für eine Rettungs- und Bergungsaktion setzten sie die Polizeikräfte bisher allerdings noch nicht ein.

5 Batterien mit je 30 Minuten Flugzeit sollten reichen

Die technische Ausrüstung war vorhanden, doch fraglich ob die mögliche Flugzeit auch ausreichen würde, um den Mann tatsächlich aufzuspüren. Insgesamt hatte man neben der Drohne 5 Batterien vor Ort, die die Drohne eine halbe Stunde in der Luft halten könnten.

Die Polizeikräfte wagten den Einsatz der Drohne und hatten auch Erfolg. Nach etwas mehr als einer Stunde Suche per Drohne konnte man den Vermissten endlich aufspüren – etwa 2km von jenem Ort entfernt, wo er seine gefährliche Tour begonnen hatte.

Drohnen-Batterie am Ende – Mann wird auf Straße gelotst

Als die Polizeikräfte mit Hilfe der Drohne endlich den Mann entdeckt hatten, war die Batterie allerdings am Ende. Um dem Mann zu zeigen, dass er bleiben sollte wo er war, bewegte die Polizei die Drohne mehrmals auf und ab.

Dann flog man die Drohne zurück zu den Einsatzkräften um sie nach einem Batteriewechsel wieder zum Mann zu schicken. Die Drohne führte den Mann zurück zur nahegelegenen Straße, wo er in Sicherheit wieder auf seinen Kollegen traf.

Drohnen als Retter bei Such- und Bergungsaktionen

Wir haben bereits an anderer Stelle über Rettungseinsätze per Drohne berichtet. Ein besonders Beispiel sind spezielle Rettungs-Drohnen, die Rettungsschwimmern helfen in Seenot geratene Schwimmer aus dem Meer zu retten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

 

Passwort vergessen