LANDWIRTSCHAFT UND FORSTWIRTSCHAFT

Nach Waldbränden: Drohnen zur Aufforstung von Wäldern

Drohnen zur Aufforstung von Waldflächen

Waldbrände kosten jährlich hunderte Menschenleben und vernichten Tausende Quadratkilometer Waldfläche. Die globale Erderwärmung wird das Problem in Zukunft noch verschärfen. Nach Waldbränden muss man wieder aufforsten. Der Einsatz von Drohnen zur Aufforstung von Wäldern wird immer beliebter.

Von der Ermittlung optimaler Anbauprogramme bis zur automatischen Bepflanzung leisten Drohnen hier ganze Arbeit.

Effektiver und günstiger als manuelle Bepflanzung

Wie auch in anderen Einsatzbereichen ist es die Effizienz und die Kostenersparnis, die für den Einsatz von Drohnen spricht. Denn die manuelle Bepflanzung zur Aufforstung von Wäldern ist teuer, komplex und ineffizient.

Zunächst muss man klären, welche Pflanzen an welchen Stellen anzubauen sind. Dann müssen die erforderlichen Saatgüter dorthin gebracht werden. Schließlich sind Arbeiter damit beschäftigt, den Boden zu bereiten und die Saatgüter auszustreuen.

Drohnen zur Aufforstung von Wäldern bestes Mittel

Ineffizient ist manuelle Bepflanzung vor allem dann, wenn große Waldflächen – etwa in der Folge umfangreicher Waldbrände – wieder aufgeforstet werden müssen. Ohnehin knappe Budgets von Naturschutzprogrammen werden somit überstrapaziert und frühzeitig erschöpft.

Für Drohnen spricht allerdings noch ein Faktor: sie können rasch und einfach in entlegene, schwer zugängliche Gebiete oder unwegsames Gelände gelangen. Somit können sie auch an Stellen bepflanzen, an die Menschen dies nur unter Gefahr möglich wäre.

Unternehmen „BioCarbon Engineering“ will 100.000 Bäume pro Tag pflanzen

Das britische Start-up BioCarbon Engineering hat das Potenzial erkannt, Drohnen zur Aufforstung von Wäldern zu nützen. Sie haben das patentierte Konzept von „Seed Pods“ entwickelt. In speziellen Säckchen wird dabei Saatgut mit Nährstoffen und Düngemitteln – je nach Einsatzbedarf – gemischt.

Die Drohne schießt die speziell präparierten Seed Pods dann von der Luft aus auf den Boden. Beim Aufprall öffnet sich der Pod und Saatgut samt Nährstoffen und Düngemitteln verteilen sich so, dass ein optimaler Anbau stattfinden kann.

Die Effizienz dieser Methode kann sich sehen lassen. Nach Angaben des Unternehmens kann man so mit einigen wenigen Drohnen 100.000 Bäume pro Tag pflanzen. Mit manueller Bepflanzung kommt man im selben Zeitraum hingegen bloß auf bis zu 1.500 Bäume pro Tag.

Start-up „Drone Seed“ erhält Zulassung zur weitflächigen Bepflanzung

Auch das in Seattle beheimatete Start-up Drone Seed hat eine Lösung zur Aufforstung per Drohen entwickelt. Als erstes Unternehmen hat man von der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde FAA (Federal Aviation Authority) die Zulassung zur Durchführung von Flügen mit mehr als 27,5kg Ladegewicht bekommen.

Das Unternehmen lässt einen Drohnenschwarm aufsteigen, wobei jede Drohne bis zu 55kg Saatgut, Düngemittel oder Herbizbidsprays transportieren darf. Die Drohnen folgen einer vorprogrammierten Route, die eine spezielle Drohne in Folge einer detaillierten Kartierung bestimmt.

Diese Spezialdrohne hat zuvor nämlich die aktuellen Schäden dokumentiert und ein optimales Anbau- bzw. Aufforstungsprogramm bestimmt. Das Unternehmen hat in den letzten Monaten bereits mehrere erfolgreiche Testprojekte durchgeführt.

Zwiespältige Rolle von Drohnen bei Waldbränden

Waldbrände und Drohnen sind leider ein sehr zwieträchtiges Thema. Zweifelsohne können Drohnen bedeutende Unterstützung bei der Bekämpfung von Waldbränden bieten, indem sie Einsatzkräften einen besseren Überblick über die betroffenen Gebiete geben.

Allerdings behindern Amateurpiloten auch immer wieder die Einsatzkräfte bei der Brandbekämpfung. Neugierig und leichtsinnig lassen sie ihre Drohnen aufsteigen und gefährden dabei Einsatzkräfte in Hubschraubern und Löschflugzeugen.

Christian Brandstötter MMSc ist freiberuflicher Autor und Blogger aus Niederösterreich. Wenn er nicht über spannende neue Anwendungsfälle von Drohnen berichtet, schreibt er über Blockchain-Technologie, digitale Vermögenswerte und innovative Software.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

 

Passwort vergessen